Unsere Mitglieder

Jugendarbeit Glattfelden

 

 

 

 

 

 

 OJA Zürich

 

 

 

 

 

 gemeinde_birmensdorf.jpg

inpoint_neftenbach

 

 

 

 

curaviva.jpg

gemeinde_rafz.jpg

gemeinde_wetzikon

 

 

 

 

 

 

Gemeinde Glattfelden

 

 

 

 

 

 

 dynamo.jpg

zuerich_kreis4

 

 

 

 

 

 

 ja_mettmenstetten 

 

 

 

 

 

gemeinde_buchs 

 

 

 

 

 

gemeinde_oberrieden

 

 

 

 

 

 

Pfadi.jpg

frjz Uster

 

 

 

 

 

 

Gemeinde Bassersdorf

ja_fehraltorf

 

 

 

 

 

gemeinde_duernten


 

 

 

 

 

ja_urdorf

 

 

 

 

 

 

stadt_winterthur.jpg

gemeinde_maennedorf

 

 

 

 

 

 

gemeinde_opfikon

ja_maennedorf

 

 

 

 

 

 

ja_obfelden_ottenbach 

 

 

 

 

 

ja_kloten.jpg

Gemeinde Elsau

 JA_Illnau.jpg

oja_planet5.jpg

 gemeinde_lindau.jpg

gemeinde_maur.jpg

stadt_buelach

 

 

 

 

 

 

ja_zumikon

 

 

 

 

 

 

jrk.jpg

ja_meilen.jpg

ja_wangenbruettisellen

 

 

 

 

 

 

gemeinde_uitikon

ja_wangenbruettisellen

 

 

 

 


gemeinde_rueschlikon

 

 

 

 

 

 

ja_Opfikon.jpg

cevi_ws

 

 

 

 

 

 

   Gemeinde Thalwil

 

 

 

 

 

ja_thalwil.jpg

Uster

 

 

 

  

 

  

 jugendseelsorge.jpg

kjad

 

 

 

 

 

 

 peppermind.jpg

cevi_zh_sh_gl

 

 

 


 

 

gemeinde_baertetswil

 

 

 

 

 

 

 

drehscheibe-egg

 

gemeinde_bubikon

 

 

 

 

 

 

ja_kilchberg

 

 

 

 

 

 

ja_duernten

 

 

 

 

 

 

gemeinde_hausen

 

 

 

 

 

 

gemeinde_wangenbruettisellen

 

 

 

 

 

 

gemeinde_urdorf

 

 

 

 

 

 

ja_oberrieden

 

 

 

 

 

 

ja_rueschlikon

 

 

 

 

 

 

ja_buelach

 

 

 

 

 

 

gemeine_aesch

 

 

 

 

 

ja_hombrechtikon

 

 

 

 

 

 

ja_horgen

 

 

 

 

 

 

ja_bonstetten

 

 

 

 

 

 

Kirche + Jugend

 

 

 

 

 

 

juso_zh

 

 

 

 

 

 

 Gemeinde Russikon

 

 

Verein Jugendarbeit Weisslingen

ja_regensdorf

 

 

 

 

 

 

ja_faellanden

 

 

 

 

 

 

ja_rft

 

 

 

 

 

 Kadetten_Logo.png

 

Jugendarbeits-Wiki

Bei diesem Projekt geht es einerseits allgemein um die Frage, wie innerhalb der Kinder- und Jugendförderung mit Wissen umgegangen wird. Gleichzeitig geht es konkret um die Frage, ob eine nach dem Open-Content-Prinzip gestaltete Online-Plattform zum Sammeln des Wissens sinnvoll wäre. Zur Erläuterung: Unter einer solchen Online-Plattform versteht man eine Webseite, auf der jeder Besucher den Text verändern kann: Schreiben, Inhalt neu erstellen, Inhalte verändern, löschen, strukturieren, verlinken, neue Themenblöcke erstellen, Unterseiten erstellen etc.

Die Machbarkeitsstudie sollte klären,

  • welche Rolle der Zugang zu Fach- und Erfahrungswissen innerhalb der Kinder- und Jugendförderung spielt
  • unter welchen Voraussetzungen eine nach dem Open-Content-Prinzip gestaltete Online-Plattform für die verschiedenen Akteure umsetzbar ist
  • was die Bedürfnisse und Anforderungen an eine solche Online-Plattform sind

Um diese Fragen zu beantworten wurden im Frühjahr 2014 Interviews mit verschiedenen Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit geführt und ausgewertet. Zusätzlich wurde eine breite Online-Umfrage durchgeführt.

Präsentations- und Diskussionsanlass

Auf welche Weise lässt sich das bei vielen verschiedenen Akteuren vorhandene Wissen der Kinder- und Jugendförderung möglichst gut, einfach und umfassend sammeln und allen zugänglich machen? Um diese Frage zu beantworten haben wir schweizweit persönliche Leitfadeninterviews geführt sowie eine breite Online-Umfrage durchgeführt. 

Am Präsentations- und Diskussionsanlass am 28. Oktober haben wir drei Vorschläge, mit welchen Massnahmen/Instrumenten das Wissen der Kinder- und Jugendförderung besser gesammelt und verbreitet werden kann. Die Ergebnisse der Befragungen und das weitere Vorgehen haben wir ausserdem im Rahmen kleiner Workshops mit allen Anwesenden diskutiert.

Präsentation (PDF)

Die Diskussionsergebnisse flossen in den ausführlichen Abschlussbericht ein.

Abschlussbericht
Abschlussbericht

Abschlussbericht (de) Abschlussbericht (frz)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Zusammenarbeit mit dem Dachverband offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz DOJ und begleitet durch METHOD LAB.

Unterstützt durch das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV und die Stiftung Mercator Schweiz.

Kontakt: info(at)okaj.ch

 
 
Artikelaktionen