Startseite > Angebote > Intervisionsgruppen > IG Buben*arbeit

IG Buben*arbeit

Was ist die IG Buben*arbeit?

Die IG Buben*arbeit reflektiert konkrete Praxisfragen aus der Buben*arbeit in einer Gruppe und entwickelt gemeinsam Lösungen. Dabei werden die Erfahrungen der Teilnehmenden genutzt und neue Ideen entwickelt, um spezifische Situationen individuell zu lösen. Durch die Reflexion des beruflichen Alltagsgeschehens wird die professionelle Handlungsweise verbessert und somit das Berufsverständnis gestärkt.

Zielpublikum

Männer*, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind und dort Buben*arbeit betreiben oder damit anfangen wollen.

Organisation

In 4 Sitzungen pro Jahr kommen die Männer* zusammen und die einzelnen Mitglieder beraten sich wechselseitig zu aktuellen Praxisfällen. Die Sitzungen finden im Sitzungszimmer der okaj zürich oder der juseso statt.
Die IG Buben*arbeit besteht aus mindestens 5 teilnehmenden Männern*. Diese müssen sich vor dem Meeting anmelden, die Anmeldung ist verbindlich und kostenpflichtig.

Kosten

Die Teilnahme an einer Sitzung wird mit CHF 50.— für Mitglieder und CHF 65.— für Nichtmitglieder verrechnet. Schnuppern ist jederzeit möglich und kostet CHF 50.—. Am Ende des Jahres wird gemäss der Teilnahmen Rechnung an die jeweilige Institution gestellt.

Leitung

Die IG Buben*arbeit wird von Urban Brühwiler moderiert. Als Soziokultureller Animator FH und Gewaltberater®/Phaemotherapeut® mit langjähriger Erfahrung in der Buben*arbeit kennt er die Praxis sehr gut. Zudem arbeitet er selbständig im Bildungs- und Beratungsbereich zu den Themen Gender und Gewalt.

Teilnahme

Interessiert? Dann melden Sie sich bitte bei Urban Brühwiler: urban.bruehwiler@gmx.ch, Telefon 078 805 01 24.

Termine

Fach- und Intervisionsgruppen

IG Bubenarbeit

7. März 2019
9:45 – 11:45 Uhr
Zürich
Fach- und Intervisionsgruppen

IG Bubenarbeit

13. Juni 2019
9:45 – 11:45 Uhr
Zürich
Fach- und Intervisionsgruppen

IG Bubenarbeit

20. September 2019
9:45 – 11:45 Uhr
Zürich
Fach- und Intervisionsgruppen

IG Bubenarbeit

21. November 2019
9:45 – 11:45 Uhr
Zürich