Startseite > Themen > Jugendkultur

Jugendkultur

Immer wieder gibt es Initiativen und Projekte, die sich einem spezifischen Bereich der Jugendkultur bewegen. Die okaj zürich unterstützt diese nach Bedarf im Aufbau oder in der Umsetzung.

Angebot der okaj zürich

Laufende Projekte Dritter

Band-it ermöglicht jungen Bands und Musiker*innen, sich unter professionellen Bedingungen vor Publikum und einer Jury zu präsentieren. Die Bands erhalten die Möglichkeit, von einem auf ihren Bedarf abgestimmten Workshopangebot zu profitieren. Junge Moderationstalente werden von Profis für Einsätze während den Vorausscheidungen fit gemacht.

Die Jury aus Musikexpert*innen bestimmt nach den Vorausscheidungen acht Finalist*innen, die im Rahmen der Winterthurer Musikfestwochen gegeneinander antreten. Ausgewählte Nachwuchsmoderator*innen führen durch den Abschlussevent.

Teilnehmen dürfen Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 22 Jahren aus dem Kanton Zürich. Zu gewinnen sind Förderbeiträge über CHF 5'000.00.

Band-it wird organisiert und finanziert von der Bildungsdirektion Kanton ZH und Migroskulturprozent in Zusammenarbeit mit LAUTER.

«#helvetiarockt» unterstützen Frauen, Mädchen und non-binäre Menschen, selbstbewusst eigene Wege zu gehen, Rechte einzufordern sowie mutig und freudig zu experimentieren.

«Radio4TNG» ist ein Projekt, das von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gemacht, gestaltet und verwaltet wird, dadurch wird auch die Jugendnähe sichergestellt im Radioprogramm. Ziele sind; die Medienlandschaft mitzugestalten; eine Plattform zu sein für Jugendliche und junge Erwachsene für ihre Anliegen, für ihre Musik, eine Plattform zu sein für Bands, Newcomer und Nachwuchskünstler die sie fördert, indem ihre Musik im Radio spielt.

Die Radioschule klipp+klang gewährleistet die Ausbildung für die Sendungsmacher*innen der nicht-kommerzorientierten Lokalradios. Sie wurde am 22. November 1995 im Umfeld der UNIKOM (Union der nicht-gewinnorientierten Lokalradios) gegründet. Heute sind ihre Bildungsangebote ein fester Bestandteil der Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Radiojournalist*innen aller Radiostationen in der deutschsprachigen Schweiz.

Die Schweizer Jugendfilmtage sind das grösste nationale Festival für Filme von Jugendlichen und finden jeweils im Frühling statt. Neben dem Kurzfilmwettbewerb bietet das Festival ein Spezial- und Rahmenprogramm mit Fokusprogrammen, Ateliers, Netzwerktagen und anderen Fördergefässen für JungfilmerInnen. Jeweils im Herbst organisieren die Schweizer Jugendfilmtage thematische Filmworkshops für Kinder und Jugendliche.

Die Schweizer Jugendfilmtage führen zusammen mit der okaj zürich ein Mal jährlich einen Anlass für Kinder- und Jugendarbeitende durch.

Podiumsdiskussion «Cinemigration»: Film als Werkzeug in der Arbeit mit Jugendlichen im Kontext der Migrationsgesellschaft

Abgeschlossene Projekte Dritter

Expert*innen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Jugendförderung und Kunst haben im März 2015 das Phänomen «Handyfilme» besprochen und über Chancen und Schwierigkeiten digitaler Bilder im Alltag diskutiert. Veranstalter: Universität Zürich, Schweizer Jugendfilmtage und okaj zürich.

Gemeinsam mit Radio 105 und der MOJUGA realisierte die okaj zürich die Spezialsendungen von «Talk vor 12», in dem Jugendarbeitende im Studio anwesend waren.