Startseite > Über uns > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Seit wann gibt es die okaj zürich?

Die okaj zürich wurde 1925 unter dem Namen «Verein Ferien und Freizeit VFF» gegründet.

Was bedeutet der Name okaj zürich?

Der Name «okaj zürich» leitet sich noch von der Abkürzung für «Organisation und Kontaktstelle aller Jugendvereinigungen Zürich» ab – seit einigen Jahren ist «okaj zürich» lediglich ein Kunstname.

Wer sind die Mitglieder der okaj zürich?

Die Mitgliedschaft bei der okaj zürich kann von Organisationen erworben werden, die als Hauptaktivität oder integrierende Tätigkeit verbandliche oder Offene Jugendarbeit im Kanton Zürich durchführen und nicht gewinnorientiert sind.

Was sind die Ziele der okaj zürich?

Im Sinne der Verfassung des Kantons Zürich und der UNO-Kinderrechtskonvention teilt die okaj zürich eine gemeinsame Vision:

Kinder und Jugendliche im Kanton Zürich

  • fühlen sich wohl und sind gesund;
  • beteiligen sich partnerschaftlich an der Gestaltung der Gesellschaft;
  • sind als eigenverantwortlich handelnde Persönlichkeiten in die Gesellschaft integriert.

Was sind die Kernkompetenzen der okaj zürch?

  • Vernetzung und Kommunikation
  • Fachliche Entwicklung
  • Interessenvertretung
  • Projektmanagement
  • Wissensmanagement

Welche Dienstleistungen bietet die okaj zürich an?

Die okaj zürich

  • konzipiert und organisiert Aus- und Weiterbildungen von Jugendarbeitenden,
  • berät Trägerschaften und Organisationen,
  • baut und betreut Netzwerke im Kanton Zürich,
  • begleitet Intervisions- und Fachgruppen und
  • betreibt aktives Lobbying für die kommunale und kantonale Kinder- und Jugendförderung.

Was sind die Vorteile einer Mitgliedschaft?

Vorteile für Gemeinden

Die okaj zürich erbringt umfangreiche Dienstleistungen für die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinden und vertritt deren Interessen gegenüber der Politik und Verwaltung auf kantonaler und nationaler Ebene. Doppelspurigkeiten in der Jugendarbeit verschwenden Ressourcen. Nach dem Motto «regional denken – lokal handeln» fördert die okaj zürich die Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg und macht gemeinsame Erkenntnisse für ihre Mitgliedsgemeinden nutzbar. So kann brachliegendes Synergiepotential ausgeschöpft werden. Mit den Beiträgen der Gemeinden finanziert die okaj zürich die Unterstützung regionaler Strukturen, die überregionale Koordination sowie den individuellen lokalen Support der Mitgliedsgemeinden. Durch Jugendarbeit kann so auch in Ihrer Gemeinde der Aufwand für teure Jugendhilfe-Massnahmen reduziert werden.

Vorteile für Verbände

Verbände profitieren durch die Vorselektion und Verbreitung relevanter Informationen via Newsletter, Mailinglisten und Website. Für Verbandsmitglieder werden zudem bedarfsabhängige Weiterbildungen und Beratungsleistungen angeboten. Vernetzungsplattformen ermöglichen den Austausch und die Entwicklung gemeinsamer Haltungen bei wichtigen Themen.

Wie kann ich Mitglied werden?

Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf: info@okaj.ch, 044 366 50 10.